Mountain Challenge Trail

Durch die Rosengartenschlucht hinauf nach Hochimst. Ab hier folgt die Strecke dem Imster Höhenweg. Eh es hinauf zum Gipfel des Laggers (2.382m) geht, erreicht man die V1 im Laggerswald. Weiter über den technisch anspruchsvollen, aber panoramareichen Larsengrat zum Ödkarlekopf (2.565m) und Pleiskopf (2560m). Hier ist der höchste Punkt erreicht. Abstieg über die Schaflanne zur V2 an Muttekopfhütte (1.934m). Über einen schönen Steig geht es über die Platteinwiesen zur Latschenhütte und weiter nach Rastbichl zur V3. Von hier zurück Richtung Hochimst und über schön Waldtrails hinunter nach Imst.

Daten zum Trailrun

Mountain Challenge Trail

Tirol / Ferienregion Imst
Distanz: 32,94 km
Höhenmeter: 2.096 hm
neg. Höhenmeter: 2.083 hm
Schwierigkeit: 3
Ausgangspunkt: Imst Zentrum
Geschätzte Dauer
6 Stunden und 14 Minuten
gpx-Datei

Klassifizierung Schwierigkeit

  1. Forstraßen, Waldwege, Wiesen – eher breit und nicht steil.
  2. Trails mit technisch einfachen Abschnitten mit wurzeligen und steinige Passagen, können kurzzeitig auch etwas steiler sein.
  3. Technischere Trails, die teils abschüssig sein können und auch steilere Abschnitte aufweisen.
  4. Trails, die technisch anspruchsvoll sind: Ausgesetzte Passagen mit leichten Seilversicherungen können vorkommen.
  5. Alpine Steige mit seilversicherten Passagen, Klettersteige bis Grad 2/3 laut UIAA*. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit absolut erforderlich!
* Offizielle Schwierigkeitsskala im Klettern. Grad 2 bis 3 = mäßig bis mittel schwierig "Geübte und erfahrene Kletterer können Passagen dieser Schwierigkeit noch ohne Seilsicherung erklettern. Senkrechte Stellen verlangen bereits Kraftaufwand."