Kleiner Schwarzach Trail

Wir starten am Marktplatz in Schwarzach direkt vor dem Gemeindeamt und laufen auf der „Stöllingerstrasse“ nach Westen zur „Salzburgerstraße“. Weiter Richtung Zell am See biegen wir nach ca. einem Kilometer rechts in die „Goldeggerstrasse“ ein, welcher wir für ca. 400 Meter leicht bergauf folgen. Danach geht es links in Richtung „Stegfeld“ noch für 300 Meter auf Asphalt, bevor es nach weiteren 300 Metern auf Schotterpiste rechts am „Steggut“ (Gesamtkilometer (GK) 2) vorbei auf den markierten Wanderweg geht. Nach weiteren 500 Metern folgen wir den Markierungen nach links und laufen NICHT am Reitweg weiter (Betretungsverbot befolgen! Die original Strecke des Schwarzach Trail würde gerade aus weitergehen – dieser Abschnitt wird von den Grundbesitzern aber nur am Schwarzach Trail Tag freigegeben – ACHTUNG – Anzeige bei Missachtung des Betretungsverbotes!!). Der Weg steigt in weiterer folge gut markiert zum „Steinmayrbauer“ an. Ab da laufen wir für ca. 800 Meter wieder auf Asphallt. Bei Gesamtkilometer (GK) 4,3 biegt der Trail nach links ab, am Schranken vorbei auf den ebenfalls wieder gut markierten Singletrail. Dieser Singletrail verläuft jetzt von „Hasling“ für knapp 2 km über die „Drei Buchen“ und „Hohenbrand“ bis nach „Hofmark“ (GK 6,0). Kurz am See entlang gelangen wir nach 400 Meter ins Zentrum von „Goldegg“. Direkt im Zentrum geht es links „beim Bierführer“ vorbei hoch immer der Straße folgend (einmal kurz die Bundesstraße querend) bis zum „Judenhof“ bei GK 7,5! Beim „Judenhof“ rechts abbiegen und der Schotterstraße für 400 Meter folgen. Dann rechts wieder der Markierung folgen. Über einen Wiesenweg gelangt man über eine Kuhweide nach weiteren 1000 Metern in „Schattau“. Auf der Aspahltstraße angekommen links und nach 50 Meter wieder links Richtung „Moosbauer“. Beim „Moosbauer“ führt der Wanderweg direkt quer durch den Hof – alles gut Markiert! Vom „Moosbauer“ führt der Trail jetzt immer bergab – über den „Gasteggbauer“ hinunter bis nach „Urpaß“ bei GK 10,6. Auf der Straße in „Urpaß“ rechts und nach 50 Meter nach links hoch Richtung „St. Veit“. Nach „Stein“ bei GK 11,2 verlassen wir die Asphaltstraße wieder und laufen rechts dem „Perillrundweg“ nach bis nach „Rennlehen“ bei GK 12,6. Hier wieder rechts bis in den „Putzengraben“ und nach einem abermals kurzen Asphaltstück nach GK 13,6 links hoch Richtung „Schloss Schernberg“ – GK 14,3. Danach führt der Weg über „Hoflehen“ und einem schönen Wiesentrail wieder zurück ins Zentrum von Schwarzach – Ziel erreicht!

Daten zum Trailrun

Kleiner Schwarzach Trail

Salzburg / Salzburger Sonnenterrasse
Distanz: 16,02 km
Höhenmeter: 524 hm
neg. Höhenmeter: 518 hm
Schwierigkeit: 3
Ausgangspunkt: Schwarzach Zentrum
Geschätzte Dauer
2 Stunden und 31 Minuten
gpx-Datei

Klassifizierung Schwierigkeit

  1. Forstraßen, Waldwege, Wiesen – eher breit und nicht steil.
  2. Trails mit technisch einfachen Abschnitten mit wurzeligen und steinige Passagen, können kurzzeitig auch etwas steiler sein.
  3. Technischere Trails, die teils abschüssig sein können und auch steilere Abschnitte aufweisen.
  4. Trails, die technisch anspruchsvoll sind: Ausgesetzte Passagen mit leichten Seilversicherungen können vorkommen.
  5. Alpine Steige mit seilversicherten Passagen, Klettersteige bis Grad 2/3 laut UIAA*. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit absolut erforderlich!
* Offizielle Schwierigkeitsskala im Klettern. Grad 2 bis 3 = mäßig bis mittel schwierig "Geübte und erfahrene Kletterer können Passagen dieser Schwierigkeit noch ohne Seilsicherung erklettern. Senkrechte Stellen verlangen bereits Kraftaufwand."