Rettenstein Trail

Vom Parkplatz laufen wir sofort auf die andere Straßenseite und die Stufen zur Kirche hinauf; danach rechts die Asphaltstraße hinunter und dem Straßenverlauf folgend Richtung Bischofsmütze. Nach 500m zweigen wir nach dem Intersport Flory rechts ab und folgen bis zur Filzwiese der Beschilderung „Bachlalm über Filzwiese“ (614). Bei der Kreuzung auf der Filzwiese (km 3) biegen wir nach links ab und im Wald kurz die Forststraße hinunter, bis es bei km 3,8 wieder rechts auf dem Trail „Bachlalm/Nössler Riedel“ weitergeht. Nun geht es bis km 5 bergauf, danach können wir bis zur Bachlalm (km 6,8) ein wunderschöner Almtrail mit Blick Richtung Dachsteinmassiv genießen. Bei km 7 geht es links hinauf (kein Wegweiser, aber deutlich zu erkennen) bis zum Sulzenhals (km 9), und schon sind 1000hm geschafft! Jetzt dürfen wir uns auf einen traumhaften Panoramaweg (617/601) zur Hofpürglhütte freuen. Allerdings ist hier bis Juni mit Schneefeldern zu rechnen.
Zunächst verläuft der Weg wieder bergan bis zur Sulzenschneid (km 9,6). Unterhalb vom Kreuz folgen wir dem Weg nach links. Bei der Kreuzung am Rinderfeld (km 12), nehmen wir den Weg 601 Richtung Hofpürglhütte. Nur 500m weiter gibt es eine Exitvariante, die uns bereits hier zum Almsee und zur Oberhofalm hinunterführen würde. Ansonsten laufen wir weiter auf Weg 601 weiter bis km 14,6. Bei der Kreuzung halten wir uns links; nach einem km können wir entweder in der bereits in Sichtweite liegenden Hofpürglhütte einkehren oder gleich links hinunter zur Unterhofalm und Oberhofalm abzweigen. Ein gut zu laufender Down-Hill-Trail führt die nächsten 2km hinunter zur Unterhofalm. Von der Oberhofalm kann man noch einen kleinen Abstecher zum Almsee oder zur kleinen Kapelle machen, bevor wir uns auf den Weg zurück ins Tal begeben. Wer aber nach dem Einkehren bei den Hofalmen schon genug hat, kann sich notfalls mit der Pferdekutsche nach Filzmoos chauffieren lassen, andernfalls laufen wir an der Oberhofalm vorbei zuerst die Forststraße Tal auswärts, und halten uns dann wieder am gut markierten Wanderweg. Bei km 22,2: Abzweigung auf Almwiese rechts bleiben, die ist nicht markiert…. sonst kommt man zu früh auf die Asphaltstraße.
Bei km 21,3: schon im Ort, nicht über Brücke, sondern links von der Mandling am Wanderweg halten. Hier am Ende noch Kneipp-Möglichkeit; dann den Rest Straße zurück.

Daten zum Trailrun

Rettenstein Trail

Salzburg / Salzburger Sportwelt
Distanz: 23,68 km
Höhenmeter: 1.449 hm
neg. Höhenmeter: 1.439 hm
Ausgangspunkt: Filzmoos Erlebnisportal (Ortszentrum, Parkplatz, Bushaltestelle)
Geschätzte Dauer
4 Stunden und 23 Minuten
gpx-Datei

Klassifizierung Schwierigkeit

  1. Forstraßen, Waldwege, Wiesen – eher breit und nicht steil.
  2. Trails mit technisch einfachen Abschnitten mit wurzeligen und steinige Passagen, können kurzzeitig auch etwas steiler sein.
  3. Technischere Trails, die teils abschüssig sein können und auch steilere Abschnitte aufweisen.
  4. Trails, die technisch anspruchsvoll sind: Ausgesetzte Passagen mit leichten Seilversicherungen können vorkommen.
  5. Alpine Steige mit seilversicherten Passagen, Klettersteige bis Grad 2/3 laut UIAA*. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit absolut erforderlich!
* Offizielle Schwierigkeitsskala im Klettern. Grad 2 bis 3 = mäßig bis mittel schwierig "Geübte und erfahrene Kletterer können Passagen dieser Schwierigkeit noch ohne Seilsicherung erklettern. Senkrechte Stellen verlangen bereits Kraftaufwand."