Gerzkopf Trail

Wir starten beim Parkplatz Richtung Westen und laufen kurz entlang der Straße. Vor der „Schischuhklinik“ (Sport Stefan) biegen wir links ab und folgen dem Straßenlauf, doch nach insg. 0,7 km steigen wir bereits auf den Wanderweg Richtung Neuberg ein. Bei der Kreuzung nach 2,0 km laufen wir nicht zur Straße, sondern links, kurz hinauf, bevor der Weg rechts hinein in den Wald verläuft. Nun halten wir uns bis km 4,7 immer auf dem leicht bergab führenden, markierten Weg, bis wir in Neuberg ankommen. Hier überqueren wir die Straße und laufen Richtung Norden auf dem markierten Weg weiter, bis wir bei km 5,9 zu einer Straßenkreuzung gelangen. Ab hier folgen wir immer den Schildern Richtung „Gerzkopf“. Zuerst geht es links die asphaltierte Straße hinauf, bis sie beim Nestler Ried in einen Forstweg übergeht. Bei km 7,2 (vor einem Gattertor, Bild) stechen wir steil rechts bergauf in den Wald hinein. Diesem schönen Trail folgen wir nun länger, bis wir bei km 10,2 links hinauf zum letzten Anstieg auf den Gipfel abbiegen, den wir nach einem weiteren km erreichen. Hier können wir die - Achtung: sehr laute ;-) - Glocke läuten. Nach dem verdienten Gipfelgenuss mit schönem Panoramablick vom Hochkönig bis zum Dachstein und in die Radstädter Tauern hinein geht es zunächst denselben Weg zurück, bei der Kreuzung biegen wir diesmal links ab und haben nun einen schönen, abwechslungsreichen Trail bis zum Langeggsattel vor uns. Ab sofort haben wir immer wieder Aussicht auf die Bischofsmütze und den Rötelstein, jene zwei markanten Berge, auf die wir quasi zulaufen. Bei den Wegkreuzungen halten wir uns nun immer Richtung Langeggsattel, Bild rechts, den wir bei km 15,2 erreichen, und ab dort Richtung „Arzbergalm und Aualm“. Bei km 17 geht es rechts bzw. gerade durch die Wiese, den Zaun entlang, kurz darauf sehen wir schon auf die Arzbergalm, die sich als Einkehrmöglichkeit anbietet. Bei der nächsten Weggabelung folgen wir den Schildern steil bergauf zu unserem nächsten Ziel „Aualm“, an der wir bei km 20 vorbei laufen (oder einkehren). Von hier folgen wir der Forststraße Richtung Filzmoos. Bei km 21,6 am „Marcheggsattel“ biegen wir bei der Kreuzung rechts ab und laufen den Bergrücken entlang, Filzmoos im Tal vor Augen und zuletzt den Jägersteig zurück zum Start/Ausgangspunkt (Achtung, bei km 25 scharf links und neben dem letzten Haus steil hinunter).

Daten zum Trailrun

Gerzkopf Trail

Salzburg / Salzburger Sportwelt
Distanz: 25,83 km
Höhenmeter: 2.158 hm
neg. Höhenmeter: 1.092 hm
Ausgangspunkt: Filzmoos Erlebnisportal (Ortszentrum, Parkplatz, Bushaltestelle)
Geschätzte Dauer
5 Stunden und 55 Minuten
gpx-Datei

Klassifizierung Schwierigkeit

  1. Forstraßen, Waldwege, Wiesen – eher breit und nicht steil.
  2. Trails mit technisch einfachen Abschnitten mit wurzeligen und steinige Passagen, können kurzzeitig auch etwas steiler sein.
  3. Technischere Trails, die teils abschüssig sein können und auch steilere Abschnitte aufweisen.
  4. Trails, die technisch anspruchsvoll sind: Ausgesetzte Passagen mit leichten Seilversicherungen können vorkommen.
  5. Alpine Steige mit seilversicherten Passagen, Klettersteige bis Grad 2/3 laut UIAA*. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit absolut erforderlich!
* Offizielle Schwierigkeitsskala im Klettern. Grad 2 bis 3 = mäßig bis mittel schwierig "Geübte und erfahrene Kletterer können Passagen dieser Schwierigkeit noch ohne Seilsicherung erklettern. Senkrechte Stellen verlangen bereits Kraftaufwand."