TschirgantSkyRun TS 42

Der TS42 Bergmarathon ist technisch einfacher als der TS26 und der TS52 jedoch fehlt es nicht an Highlights. Bis zur Karröster Alm sind alle Routen gleich, dann geht der TS42 über Almböden und einen Steig durch Latschen hinauf zum sogenannten „Frühstücksplatzl“ am Tschirgantgrat. Weiter zur
Haimingeralm und im schnellen Downhill nach Strad, wo nun die Talseite gequert wird. Es folgt der hohe Übergang bei der Salvesenschlucht, der Starkenbergersee und die Rosengartenschlucht. Landschaftlich ein absolutes Erlebnis.

Daten zum Trailrun

TschirgantSkyRun TS 42

Tirol / Ferienregion Imst
Distanz: 42,36 km
Höhenmeter: 2.275 hm
neg. Höhenmeter: 2.281 hm
Schwierigkeit: 3
Ausgangspunkt: Sportzentum Imst
Geschätzte Dauer
7 Stunden und 33 Minuten
gpx-Datei

Klassifizierung Schwierigkeit

  1. Forstraßen, Waldwege, Wiesen – eher breit und nicht steil.
  2. Trails mit technisch einfachen Abschnitten mit wurzeligen und steinige Passagen, können kurzzeitig auch etwas steiler sein.
  3. Technischere Trails, die teils abschüssig sein können und auch steilere Abschnitte aufweisen.
  4. Trails, die technisch anspruchsvoll sind: Ausgesetzte Passagen mit leichten Seilversicherungen können vorkommen.
  5. Alpine Steige mit seilversicherten Passagen, Klettersteige bis Grad 2/3 laut UIAA*. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit absolut erforderlich!
* Offizielle Schwierigkeitsskala im Klettern. Grad 2 bis 3 = mäßig bis mittel schwierig "Geübte und erfahrene Kletterer können Passagen dieser Schwierigkeit noch ohne Seilsicherung erklettern. Senkrechte Stellen verlangen bereits Kraftaufwand."