Trail der Woche

Der Stuiben Trail

Der Stuiben Trail ist mein Favorit, weil für mich alles dabei ist, was ein Trail in dieser Kategorie bieten sollte.

© Foto: Ötztal Tourismus

© Foto: Ötztal Tourismus

Start und Ziel sind im Ortszentrum von Umhausen. Durch das Dorf geht’s zuerst Richtung Niederthai wo uns mit dem Wasserwalweg ein schöner Wald Trail erwartet und uns direkt zum Wasserfall führt. Danach geht es zur Sache: Etwa 300 Höhenmeter mit mehr als 870 Natur- und Stahlstufen führen uns direkt am Stuibenfall (höchsten Wasserfall Tirols) entlang nach Niederthai.

Dort angekommen laufen wir dem Hoarlachbach entlang, bis zum Ortsanfang. 

Niederthai, das Sonnenplateau des Ötztals, verzaubert durch die schöne Lage. Nach einer kleinen Verschnaufpause geht’s über den sogenannten Rauhen Bichl in Richtung Narrenkogel, von ca. 1500 m Seehöhe hinauf auf 2300.

Der Anstieg zum Narrenkogel ist steil und am Ende leicht felsdurchsetzt. Ein super Ausblick lässt die Anstrengung aber gleich vergessen. Es gilt: kurz genießen und verschnaufen. Dann geht’s im Laufschritt über den breiten Kamm in einen coolen, aber technisch anspruchsvollen Downhill. 

Dem Downhill folgt ein kurzer Abschnitt auf  einem Forstweg vorbei bei der Larstigalm, ins Grastal, eines der schönsten Gebirgstäler des Ötztales. In der Mitte des Grastals geht’s rechts steil bergauf über den Grastaler Höhenweg Richtung Mahdeben auf 2385m und Brand auf 2283m - zwei Gipfelsiege kurz hintereinander. Ein lässiger und technisch anspruchsvoller Trail bringt uns wieder auf den Forstweg der uns nach Niederthai führt.  

© Foto: Ötztal Tourismus

© Foto: Ötztal Tourismus

Von Niederthai auf 1500m geht’s wieder in einen steilen Waldweg Richtung Hemmerach Alm 1859m. 

Auch dort wird man entschädigt von der herrlichen Umgebung und dem Wissen, welch toller Downhill noch wartet.

Bis Längenfeld auf 1179m geht es nur noch bergab. Am Rande eines kleinen Weilers von Längenfeld läuft man talauswärts bis Nößlach (Gem. Längenfeld). 

Dann geht’s wieder über einen schönen aber steilen Wald-Trail zum Wiesle bei Niederthai. Für mich ist das einer der idyllischsten Plätze die ich kenne. Eine kleine, gemütlich Jausenstation lädt zum Verweilen ein.  

Über das Wiesle geht’s nach Niederthai zu einem bereits bekannten Punkt: Der Rauhe Bichl, den man zwei Mal bezwingt. Von dort geht es aber nicht mehr Richtung Narrenkogel, sondern zum Hölfe, ein Weiler von Niederthai. Mich beflügelt noch einmal der mega Rundumblick in die Ötztaler Bergwelt, umgeben von lauter 3000ern. Über einen kurzen Wiesenabschnitt geht’s dann auf einer Forststraße bis nach Umhausen, wo dazwischen immer wieder wunderbare Trails eingebaut sind.

Am Boden angekommen und das Zentrum von Umhausen in Sicht, führt uns der sogenannte Steppsteig noch einmal ein bisschen weg vom Ziel, für die schöne Wegführung lohnt es sich aber. Beim Stuiben Nannele (eine Hexe aus Holz auf einem hohen Baum stehend und ein Windrad kurbelnd) vorbei, geht’s ca. noch 1,5km ins Ortszentrum.

Text: Martin Scheiber

Fakten

  • Startort: Umhausen Zentrum, Imst / Tirol
  • Länge: ca. 42 km
  • Höhenmeter: ca. 3128 hm
  • Schwierigkeit: 4

 

Informationen zur Region: Ötztal Tourismus

Stuiben Trail 42k

Anspruchsvoller Trailmarathon entlang des höchsten Wasserfall Tirols mit traumhafter Kulisse und schönem Panorama.


Der Start erfolgt im Zentrum von Umhausen auf einer Höhe von 1.036m. Nach einem Kilometer auf Asphalt und entlang des Wasserwaalweges gelangen man zum Fuße des Stuibenfalls, wo 728 spektakuläre Natur- und Stahlstufen, sowie eine Traumkulisse warten. Angekommen in Niederthai gibt es etwas Zeit zum Erholen, ehe es Richtung Narrenkogel stetig steil bergauf geht.

Dort genießen die Läufer das Panorama, bevor ein knackiger Singeltrail über die Bergmähder wieder nach unten führt. Über das Grastal führt ein traumhaft schöner Trail zur Mahdebene auf 2.392m, von wo die Runde wieder nach Niederthai verläuft. Nach einem erneuten Anstieg zur unteren Hemerachalm wartet auf die Teilnehmer ein weiterer Downhill über 5km und 700 Hm Bei der Kapelle Nösslach angekommen geht es Richtung Wiesle und wieder nach Niederthai. Hier sind die letzten Reserven für den Downhill nach Umhausen gefragt. Der letzte Abschnitt des Rennens verläuft entlang des Steppsteigs Richtung Stuibenfall bis zum Dorfzentrum.

Daten zum Trailrun

Stuiben Trail 42k

Tirol / Ötztal Tourismus
Distanz: 42,21 km
Höhenmeter: 3.128 hm
neg. Höhenmeter: 3.131 hm
Schwierigkeit: 4
Ausgangspunkt: Umhausen Zentrum
Geschätzte Dauer
8 Stunden und 53 Minuten
gpx-Datei

Klassifizierung Schwierigkeit

  1. Forstraßen, Waldwege, Wiesen – eher breit und nicht steil.
  2. Trails mit technisch einfachen Abschnitten mit wurzeligen und steinige Passagen, können kurzzeitig auch etwas steiler sein.
  3. Technischere Trails, die teils abschüssig sein können und auch steilere Abschnitte aufweisen.
  4. Trails, die technisch anspruchsvoll sind: Ausgesetzte Passagen mit leichten Seilversicherungen können vorkommen.
  5. Alpine Steige mit seilversicherten Passagen, Klettersteige bis Grad 2/3 laut UIAA*. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit absolut erforderlich!
* Offizielle Schwierigkeitsskala im Klettern. Grad 2 bis 3 = mäßig bis mittel schwierig "Geübte und erfahrene Kletterer können Passagen dieser Schwierigkeit noch ohne Seilsicherung erklettern. Senkrechte Stellen verlangen bereits Kraftaufwand."