Trail der Woche

Schönberg Birkmoar Adlerkuppe #track1

Man läuft vom Landhotel Schönberghof weg - Richtung Osten zum Birkmoar Forstweg. Diesem ca. 6 km immer bergwärts folgen.

© Norbert Watian

© Norbert Watian

Du wirst hier mit einer Aussicht auf die Seckauer Alpen belohnt, an der man sich nicht satt sehen kann.

© Norbert Watian

© Norbert Watian

Kurz darauf geht es von der ‚Gaalerseite‘ wieder zurück auf die ‚Murtalerseite‘ mit Blick auf Zirbitzkogel, Größing und Gleinalm.

© Norbert Watian

© Norbert Watian

Hier folgt man dann dem Wanderweg 988 bis zur Adlitzkuppe. Ein kleines "Gipfelkreuz" mitten im Wald lädt zu einer kurzen Pause ein.

© Norbert Watian

© Norbert Watian

Von nun an geht es bergab und der Downhill ist ein absolutes Highlight.

© Norbert Watian

© Norbert Watian

Er führt durch den Wald und man hat immerwieder schöne Ausblicke ins Murtal und auf den Red Bull Ring.

© Norbert Watian

© Norbert Watian

Schließlich endet dieser schöne Trail gleich oberhalb der Schönbergkirche und man hat noch rund 500 Meter bis zum Schönberghof, wo man sich ein gutes Erfrischungsgetränk gönnen sollte.

Ausgangspunkt

Spielberg - Schönberghof Red Bull Ring

Daten zum Trailrun

Schönberg Birkmoar Adlerkuppe #track1

Daten zum Trailrun

Schönberg Birkmoar Adlerkuppe #track1

Steiermark / Region Murtal
Distanz: 11,74 km
Höhenmeter: 500 hm
neg. Höhenmeter: 474 hm
Schwierigkeit: 3
Ausgangspunkt: Spielberg - Schönberghof Red Bull Ring
Geschätzte Dauer
1 Stunde und 58 Minuten
gpx-Datei

Klassifizierung Schwierigkeit

  1. Forstraßen, Waldwege, Wiesen – eher breit und nicht steil.
  2. Trails mit technisch einfachen Abschnitten mit wurzeligen und steinige Passagen, können kurzzeitig auch etwas steiler sein.
  3. Technischere Trails, die teils abschüssig sein können und auch steilere Abschnitte aufweisen.
  4. Trails, die technisch anspruchsvoll sind: Ausgesetzte Passagen mit leichten Seilversicherungen können vorkommen.
  5. Alpine Steige mit seilversicherten Passagen, Klettersteige bis Grad 2/3 laut UIAA*. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit absolut erforderlich!
* Offizielle Schwierigkeitsskala im Klettern. Grad 2 bis 3 = mäßig bis mittel schwierig "Geübte und erfahrene Kletterer können Passagen dieser Schwierigkeit noch ohne Seilsicherung erklettern. Senkrechte Stellen verlangen bereits Kraftaufwand."