Trail der Woche

Alpbachtal – Trail

Wir starten im Dorfzentrum Alpbach und folgen zunächst dem Heimatkundeweg, worauf wir dann bei einem kleinen Teich rechts den Trail hinauf zum Hösljoch folgen.

© Christina Sautner by Dynafit

© Christina Sautner by Dynafit

Von da aus Richtung Holzalm, dann links dem Trail folgen zum Gipfel des Gratlspitz. Über den teils etwas alpinen Grat weiter zum zweiten Gipfel, dem Hochstrickl, dann hinunter über das Bischhofer Joch zur Silberbergalm, wo ein super Downhill zum Ortsteil Brunnerberg führt.

© Christina Sautner by Dynafit

© Christina Sautner by Dynafit

Von dort über einen extrem lässigen Trail, dem „Höhenweg Alpbach“ wieder zurück nach Alpbach.

Der Straßen – Anteil auf dieser Strecke ist wirklich extrem gering, was das Herz eines jeden passionierten Trailrunners natürlich schneller schlagen lässt.

© Christina Sautner by Dynafit

© Christina Sautner by Dynafit

Der etwas ausgesetzte und alpine Grat zwischen den zwei Gipfeln erfordert jedoch Trittsicherheit!

© Christina Sautner by Dynafit

© Christina Sautner by Dynafit

Die Aussicht über Alpbach und die dazugehörige wunderschöne Bergwelt ist unbezahlbar.

Danke an Christina Sautner vom Dynafit Trailhero Team.

Ausgangspunkt

Dorfzentrum Alpbach

Daten zum Trailrun

Alpbachtal – Trail

Daten zum Trailrun

Alpbachtal – Trail

Tirol / Alpbachtal
Distanz: 21,00 km
Höhenmeter: 1.880 hm
neg. Höhenmeter: 1.880 hm
Schwierigkeit: 4
Ausgangspunkt: Dorfzentrum Alpbach
Geschätzte Dauer
5 Stunden und 3 Minuten
gpx-Datei

Klassifizierung Schwierigkeit

  1. Forstraßen, Waldwege, Wiesen – eher breit und nicht steil.
  2. Trails mit technisch einfachen Abschnitten mit wurzeligen und steinige Passagen, können kurzzeitig auch etwas steiler sein.
  3. Technischere Trails, die teils abschüssig sein können und auch steilere Abschnitte aufweisen.
  4. Trails, die technisch anspruchsvoll sind: Ausgesetzte Passagen mit leichten Seilversicherungen können vorkommen.
  5. Alpine Steige mit seilversicherten Passagen, Klettersteige bis Grad 2/3 laut UIAA*. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit absolut erforderlich!
* Offizielle Schwierigkeitsskala im Klettern. Grad 2 bis 3 = mäßig bis mittel schwierig "Geübte und erfahrene Kletterer können Passagen dieser Schwierigkeit noch ohne Seilsicherung erklettern. Senkrechte Stellen verlangen bereits Kraftaufwand."